Laigueglia

(3) Bewertungen: 2

Die Sarazenen waren dereinst nomadische Stämme, die die Wüsten von Syrien bis Saudi-Arabien beherrschten. Sie waren stolze Krieger und Menschen von hoher Moral, die den noch jungen Glauben der Muslime in die Welt tragen wollten. Christen und Juden gegenüber zeigten sie sich dennoch tolerant. Ihre Eroberungen reichten von ganz Nordafrika bis an die Westgrenze Chinas. In Europa nahmen sie Spanien ein und auch Ligurien verschonten sie nicht mit ihren Überfällen.

Hier hatten sie es immer wieder auf einen Ort abgesehen, der von den Römern als „Aquilia“ gegründet worden war und dessen Bewohner im 15. und 16. Jahrhundert mit Fischerei und Korallenfang erfolgreich waren und ein zu ihrer Zeit erstaunlich bedeutungsvolles Handelszentrum unterhielten. Die Rede ist vom heutigen Laigueglia, dem zweitwestlichsten Küstenort in der Provinz Andora.

Aus der Zeit der Überfälle – auch Piraten versuchten es von Zeit zu Zeit – stammen die schönen, runden Verteidigungstürme, die noch heute auf dem kleinen, aber sehr hübschen Sandstrand von Laigueglia stehen. Einmal im Jahr wird der Sarazenen-Überfälle in Laigueglia gedacht – es ist ein wunderschöner Tag, wenn sich die Bewohner des Ortes mittelalterliche Kleidung anziehen, Marktstände aus dem „Medioevo“ aufbauen und für sich selbt, für Touristen und Besucher am Strand die Überfälle der Sarazenen nachspielen.

Laigueglia liegt gut geschützt durch eine Hügelkette im Rücken hinter und dem Capo Mele im Westen und teilt sich mit Alassio eine herrliche Bucht. Gut 2000 Menschen wohnen in dem schönen Ort, dessen kleines, altes Zentrum eine fantastische Atmosphäre ausstrahlt. Hier gibt es große Plätze, die sich zum Meer hin öffnen und in der weiten Fußgängerzone reizende Gassen mit hübschen Geschäften, Restaurant und Bars.

Oberhalb liegt die schmucke Barockkirche San Matteo, die einen von Giovanni Andrea De Ferrari fantastisch gestalteten Innenraum hat. Ihre hohen Türme dienten als Ausguck, um herannahende Piraten oder Sarazenen rechtzeitig zu entdecken.

Urlauber finden in Laigueglia einen Campinplatz, viele Ferienwohnungen und gute Hotels. Die hohe Wasserqualität sicherte dem Ort die Blaue Fahne der Europäischen Union. Schön ist der feinsandige Strand der langsam ins Meer abfällt und so auch für Familien mit Kleinkindern bestens geeignet ist. Segeln, Wasserski und Windsurfing werden hier angeboten. Sportliche können in Laigueglia auch Reiten oder sich beim Free-Climbing erbroben.

Laigueglias Tradition als Fischerort ist in den liebevoll eingerichteten Restaurants in der Altstadt schnell zu erkennen, in denen die dunkelbraunen Zerrofische ebenso gereicht werden, wie luftgetrocknete Thunfischfilets oder der Rogen der Meeräsche.

Nachtschwärmer feiern in der Diskothek „La Suerte“, die direkt am Meer liegt und in der viel gute Stimmung unter freiem Himmel vorherrscht. Diese Diskothek ist im Sommer so beliebt, das die Hauptstraße Via Aurelia rund um „La Suerte“ am Wochenende auf hunderten Metern komplett zugeparkt ist.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Hotel Laigueglia, Freienwohnung Laigueglia
Urlaub in Laigueglia, Savona: Angebote zur Unterkunft im Ferienhaus Laigueglia, Ferienwohnung Laigueglia von Privat oder Agentur sowie Hotels in Laigueglia zur Online Anfrage oder Buchung.
Alassio
Alassio
Alassio ist ein wunderschöner Ort in Ligurien. Er befindet sich an einem herrlichen Küstenabschnitt dieser italienischen Provinz, der Blumenriviera.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Fußball-Talent Merkel geht nach Genua
Mit Alexander Merkel wird in der kommenden Saison ein deutscher Fußballer in Ligurien seine Künste präsentieren. Wie jetzt bekannt wurde, wird Alexander Merkel von seinem bisherigen Club, dem AC Milan, nach Genua in die Hauptstadt Liguriens wechseln. Hier wird Alexander Merkel nicht etwa für Sampdoria Genua spielen, sondern er wird für den Erstligisten FC Genua 1893 seine Fußballschuhe schnüren.
Kreuzfahrten und Fähren ab/bis Savona
Eine besonders beliebte Form des Ligurien Urlaubs in Italien sind die Mittelmeer Kreuzfahrten in Savona und Genua.
Strände Ligurien zu Italiens schönsten Stränden gewählt
Bei der Vergabe der «Bandiera blu», der Blauen Fahne, legt die europäische Umweltstiftung Fee strenge Maßstäbe und hohe Qualitätsansprüche an.