Strände Ligurien zu Italiens schönsten Stränden gewählt

Strände Ligurien zu Italiens schönsten Stränden gewählt
Strände Ligurien zu Italiens schönsten Stränden gewählt

Ligurien zählt schon seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Urlaubszielen in Südeuropa. Nun wurde Ligurien ein ganz besondere Ehre zuteil: Ligurien, die norditalienische Region an der Westküste des Landes, wurde wie bereits im vergangenen Jahr ein besonderer Titel verliehen: Die europäische Umweltstiftung Fee (Foundation for Environmental Education) wählte die Strände in Ligurien zu den schönsten Strände in Italien 2011.

Damit geht dieser Titel wie bereits im vergangenen Jahr erneut nach Ligurien. Auf Platz zwei der Bewertung der europäischen Umweltstiftung Fee landeten die italienischen Toskana und Marken. Insgesamt erhielten 17 Gemeinden und Ortschaften eine Blaue Fahne («Bandiera Blu») von Fee verliehen, wie in dieser Woche bekannt wurde. Die Regionen Toskana und Marken teilen sich den zweiten Rang mit je 16 ausgezeichneten Gemeinden und Ortschaften.

Bei der Vergabe der «Bandiera blu», der Blauen Fahne, legt die europäische Umweltstiftung Fee strenge Maßstäbe und hohe Qualitätsansprüche an. So werden unter anderem die Sauberkeit der Peripherie des zu bewertenden Strandes und die Wasserqualität bei der Bewertung mit einbezogen. Weitere wichtige Punkte bei der Vergabe der Blauen Fahne sind zudem Maßnahmen zum Umweltschutz und die Qualität der touristischen Infrastruktur.

Insgesamt vergab Fee in allen 19 Regionen Italiens die „Bandiera blu“ an 233 Strände in insgesamt 125 Gemeinden. Damit wurden zwei Strände mehr ausgezeichnet, als dies im vergangenen Jahr der Fall gewesen war. Abstriche musste unter anderem die italienische Region Latium hinnehmen, die im Gegensatz zum vorherigen Jahr eine «Bandiera blu» weniger verliehen bekam. Zu den Siegern der diesjährigen Verleihung der europäischen Umweltstiftung Fee gehört die Mittelmeerinsel Sardinien, die drei Fahnen mehr als im Vorjahr ergattern konnte.

Urlaub in Ligurien 2011: Nicht nur schöne Strände

Ligurien zählt zu den abwechslungsreichsten Regionen in ganz Italien: Mit zum Weltkulturerbe zählenden Regionen und Ortschaften ( Cinque Terre, die Palmarischen Inseln und Portovenere bieten sich den Touristen, die ihren Urlaub in einem Ferienhaus, einer Ferienwohnung oder einem Hotel in Ligurien verbringen, zahlreiche Gelegenheiten zur Freizeitgestaltung. Auch Liguriens Hauptstadt Genua ist eine Reise wert.

Christian Bathen

Foto: Christian Bathen

Datum: 15.05.2011

Kommentar (1)

globetrotter

(21.05.2011)

Da bekommt man direkt Lust die Koffer zu packen und hinzufahren!

Zusatzinformationen

Finale Ligure
Finale Ligure
Hintergrundinformationen zur Region Finale Ligure im Hinterland der Hochebene der Manie und des Ponci-Tals in Ligurien.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Fußball-Talent Merkel geht nach Genua
Mit Alexander Merkel wird in der kommenden Saison ein deutscher Fußballer in Ligurien seine Künste präsentieren. Wie jetzt bekannt wurde, wird Alexander Merkel von seinem bisherigen Club, dem AC Milan, nach Genua in die Hauptstadt Liguriens wechseln. Hier wird Alexander Merkel nicht etwa für Sampdoria Genua spielen, sondern er wird für den Erstligisten FC Genua 1893 seine Fußballschuhe schnüren.
Kreuzfahrten und Fähren ab/bis Savona
Eine besonders beliebte Form des Ligurien Urlaubs in Italien sind die Mittelmeer Kreuzfahrten in Savona und Genua.
Strände Ligurien zu Italiens schönsten Stränden gewählt
Bei der Vergabe der «Bandiera blu», der Blauen Fahne, legt die europäische Umweltstiftung Fee strenge Maßstäbe und hohe Qualitätsansprüche an.